Home / FAQ / Welche Rucksackgröße ist für 3 Tage zu empfehlen?

Welche Rucksackgröße ist für 3 Tage zu empfehlen?

Gerade zu den wärmeren Jahreszeiten verreisen einige Menschen für 3 Tage zu einem Kurztrip. Dabei sind hier auch Rucksacktouren sehr gefragt. Neulinge auf diesem Gebiet fragen sich häufig wieviel Liter Ihr Rucksack für 3 Tage haben sollte. Dies hängt jedoch sehr stark vom konkreten Vorhaben ab. Je nachdem, welche Art von Tour Sie vorhaben, kommen Sie für drei Tage und zwei Übernachtungen mit einem Rucksack von 20 bis 50 Litern aus. Solche Rucksäcke sind nicht nur angenehm zu tragen, sie entsprechen in der Regel auch den Richtlinien für Handgepäck der meisten Fluglinien.

Ein verlängertes Wochenende in der Stadt

Wieviel Liter Rucksack für 3 TageFür ein verlängertes Wochenende in der Stadt oder eine kleine Hüttentour reicht ein Wanderrucksack mit einem Volumen von 20 bis 29 Litern völlig aus. Solch ein Rucksack bietet Ihnen ausreichend Stauraum für Ihre Utensilien und Wechselkleidung und ist normalerweise unkompliziert in der Handhabung.

Mehr Ausrüstung gefragt?

Haben Sie hingegen eine dreitägige Trekkingtour geplant oder eine Skitour in Aussicht, muss der entsprechende Rucksack etwas mehr können. Hier greifen Sie am besten zu einem klassischen Trekkingrucksack von 30 Litern oder mehr. Schließlich benötigen Sie auch Platz für Schlafsack oder Zelt und müssen Ski, Trekking Stöcke oder andere Ausrüstungsgegenstände befestigen. Kleinere Rucksäcke kommen in einem solchen Fall nur bedingt infrage und brächten eine sehr spartanische Auswahl an Ausrüstung mit sich.

Minimalistisch reisen

Greifen Sie im Zweifelsfall immer zu kleineren Rucksack-Modellen und versuchen Sie, minimalistisch zu packen. Je größer der Rucksack, desto mehr werden Sie dazu neigen, unnötigen Firlefanz einzupacken. Ihr Rücken wird es Ihnen danken, wenn Sie auf unnötigen Ballast verzichten und sich auf die notwendigsten Gegenstände beschränken. Knie und Gelenke werden weniger beansprucht werden und Sie werden im Endeffekt nichts vermissen.

Lediglich bei Reisen in kältere Länder werden Sie etwas mehr an Gepäck einpacken müssen und daher auch über ein verlängertes Wochenende einen Rucksack mit einem Volumen von 40 Litern oder mehr benötigen. Schließlich will warme Kleidung verstaut werden.

Fazit

In der Regel reicht für ein dreitägiges Abenteuer ein Wanderrucksack mit 20 – 50 Litern Volumen aus. Größere Rucksäcke kommen nur dann ins Spiel, wenn Sie eine Vielzahl an Ausrüstung mit sich führen müssen oder aber in sehr kalte Regionen reisen möchten.

Diese Themen sind für Sie vielleicht auch interessant: