Home / FAQ / Welche Vorteile haben Rucksäcke mit Rückenbelüftung?

Welche Vorteile haben Rucksäcke mit Rückenbelüftung?

Der Tragekomfort ist besonders bei Wanderrucksäcken ausschlaggebend. Wichtig ist daher eine gute Rückenbelüftung. Ein solches Tragesystem verhindert unangenehme Schweißausbrüche, die in der Folge zu Erkältungen oder Druckstellen führen können.

Achten Sie daher beim Kauf eines Wanderrucksacks besonders auf das vorhandene Tragesystem. Viele Wanderrucksäcke bieten diesen Komfort nämlich nicht. In einschlägigen Tests schneidet beispielsweise der Deuter Futura 28 als einziger Rucksack mit Rückenbelüftung von drei Seiten stets hervorragend ab.

Ein gutes Tragesystem sorgt für eine problemlose Luftzirkulation zwischen Rücken und Rucksack. Die Rückenpartie verhindert so einen Hitzestau und seine Folgen auch bei langen Wanderungen.

Rucksack mit RückenbelüftungBelüftete Netzrücken

Neben herkömmlichen Tragesystemen gibt es Rucksäcke mit belüftetem Netzrücken. Ein elastischer Federstahlrahmen auf der Rückenpartie des Rucksacks hält ein darauf gespanntes Netz. Dieses sorgt ebenfalls für Abstand zwischen Rucksack und Körper und reduzieren auf diese Weise die Bildung von Schweiß.

Jetzt Rucksack mit Rückenbelüftung kaufen!

Vor- und Nachteile von belüfteten Rucksäcken

Neben dem klaren Vorteil einer optimalen Feuchtigkeitsregulierung müssen Sie beachten, dass Rucksäcke mit Rückenbelüftung nur eine geringe Beladung erlauben. Bei zu schwerem Gepäck ist eine gute Lastenkontrolle nicht mehr gegeben und der Rucksack kann leicht ins Rutschen geraten.

Trekkingrucksäcke sind daher nicht als Rucksäcke mit Rückenbelüftung geeignet. Letztere kommen eher bei kleineren Wanderrucksäcke oder Fahrradrucksäcken zum Einsatz. Rucksäcke mit schweren Lasten hingegen sollten ein Kontaktrückensystem aufweisen.

Jetzt Rucksack mit Rückenbelüftung kaufen!

Diese Themen könnten auch interessant für Sie sein: