Home / Ausführungen / Fahrradrucksack

Fahrradrucksack

Sie haben sich also entschlossen, mit Ihrem Bike länger als nur ein paar Stunden unterwegs zu sein. Nun soll noch der passende Rucksack für dieses Abenteuer gefunden werden, denn die Satteltasche ist definitiv nicht groß genug für das benötigte Gepäck. Doch wodurch zeichnet sich ein guter Fahrradrucksack eigentlich aus?

Abbildung

Vaude Splash

Tomshoo

Mammut Neon Light

Vaude Bike Alpin

mammut

NameVaude SplashTomshooMammut Neon LightVaude Bike AlpinMammut Xeron Elements
Volumen20 + 5 L20 L12 L25 + 5 L30 L
MaterialPolyamidNylonPolyamidPolyester600D Polyester
Eigengewicht862 g821 g390 g1,1 kg499 g
Maße47 x 29 x 3 cm48 x 28 x 13 cm48 x 25 x 20 cm54 x 29 x 27 cm 52 x 32 x 20 cm
Farbeschwarzschwarzschwarzschwarzschwarz
Regenschutz
Trinksystem
Vorteile- belüfteter Netzrücken
- Helmhalterung
- Kartenfach
- abnehmbare Tasche für Smartphone
- zwei Hüftgurttaschen
- Front-RV-Tasche
- Leine zum Sichern der Kamera
- abnehmbarer Hüftgurt
- Volumenerweiterung
- Bodenfach
- seitliche RV-Tasche für Minipumpe
- Helmhalterung
- Front-RV-Fach
- Reflektoren
- Netzseitentaschen
- Laptopfach
Nachteile- schwache Nähte
- Beschichtung im Innenraum löst sich auf
- Alarmpfeife funktioniert nicht
- fällt klein aus für sein Volumen
- fällt klein aus
- hoher Preis
- steht nicht selbst- Laptopfach passt nur für kleine Notebooks
- schwache Reißverschlüsse
Anbieter

Angebot vergleichen!

Angebot vergleichen!

Zum Angebot!

Angebot vergleichen!

Angebot vergleichen!

Der korrekte Sitz des Fahrradrucksacks

FahrradrucksackDamit auch bei wilden Downhill-Fahrten der Rucksack an seinem Platz bleibt, muss er in erster Linie stabil und körpernahe sitzen. Verstellbare Trage- und Brustgurte sorgen dafür, dass das Gewicht des Gepäcks gut verteilt bleibt und Ihren Rücken entlastet. Achten Sie darauf, dass der Fahrradrucksack vor allem in der Rückenlänge zu Ihrer Körpergröße passt. Anders als bei Wanderrucksäcken werden Sie auf dem Fahrrad anderenfalls rasch unangenehme Erfahrungen machen, wenn sich der Rucksack mit dem Helm verheddert.

Damit der Rucksack bei schweißtreibenden Fahrten nicht am Rücken klebt, sollten besonders gepolsterte Rückenpartien trotzdem mit einem Belüftungssystem ausgestattet sein. Nur so können Sie verhindern, dass Ihnen gerade an warmen Sommertagen der Schweiß den Rücken hinunterläuft.

 

 

Netzträgersysteme, wie wir sie von Wanderrucksäcken her kennen, sind zum Radfahren eher nicht empfehlenswert, da damit der Rucksack leicht in Kurven abdriften kann. Besser ist hier Strukturpolster, das im Übrigen im Falle eines Sturzes noch zusätzlichen Schutz bietet.

Ausreichend Stauraum

Ein Fahrradrucksack mit einem Volumen von 30 Litern bietet ausreichend Stauraum für alle möglichen Touren. Halten Sie sich beim Kauf genau das benötigte Gepäck vor Augen, um den Rucksack so klein wie möglich zu erwerben. Es gibt nichts Lästigeres als mit einem halbleeren Rucksack zu biken. Sind Sie sich in Bezug auf den benötigten Stauraum nicht ganz sicher, so bieten sich Modelle mit Kompressionsriemen an, mit denen Sie den Rucksack nach Belieben vergrößern oder verkleinern können. So ein Rucksack ist beispielsweise der Vaude Bike Alpin, der sich je nach Bedarf von 30 auf 39 Liter Volumen aufrüsten lässt.

Hat ein Rucksack mehr als 30 Liter Volumen, so wird er unter Umständen zu schwer für eine Fahrradtour. Achten Sie auch auf das Eigengewicht des Rucksacks, da hier zwischen 500 Gramm und drei Kilogramm die gesamte Bandbreite zu finden ist.

Benötigte Features beim Fahrradrucksack 

Fahrradrucksack

Neben einer praktischen Innenaufteilung sollte der geeignete Fahrradrucksack einen unkomplizierten Zugriff auf das Hauptfach garantieren, sowie mit einem Trinksystem ausgestattet sein. Auch Halterungen für den Helm und Taschen für Utensilien wie Brillen oder Smartphone sindwünschenswert. Alternativ gibt es auch Rucksäcke mit Meshfach zur Unterbringung des Helms, so etwa den Tomshoo Fahrradrucksack. Letzterer glänzt übrigens auch durch ein Air Reverse Carrying System, durch das warme Luft abgelassen und eine gute Belüftung des Rückens garantiert wird.

Ein Regenschutz ist im besten Fall bereits im gewünschten Fahrradrucksack integriert. Dinge wie ein Frontfach mit erleichtertem Zugriff oder Sicherheitsreflektoren finden sich etwa beim Mammut Xeron Elements. Reflektoren bieten übrigens die meisten Fahrradrucksäcke. Manche können auch noch, wie etwa der Vaude Splash, mit einer Halterung für ein Blinklicht aufwarten.

Fazit

Achten Sie beim Kauf eines Fahrradrucksacks besonders auf den Sitz und halten Sie das Volumen so gering wie möglich. Als nötige Features sollten Sie vor allem Wert auf ein gutes Trinksystem legen.

Vaude Splash Fahrradrucksack

Vaude Splash

  • sehr komfortables Tragesystem
  • Inklusive Belüftungssystem
  • zugriffsfreundliches Werkzeugfach
Jetzt Vaude Splash Fahrradrucksack kaufen!

 

 

 

 

Tomshoo Fahrradrucksack

TOMSHOO Fahrradrucksack

  • ultraleichtes, wasserfestes & reißfestes Material
  • Inklusive Regenabdeckung und Mesh-Fach für Ihr Fahrradhelm
  • durchdachte Rückenbelüftung dank dem Air Reverse Carrying System
Jetzt Fahrradrucksack vom Tomshoo kaufen!

Siehe auch

Wanderrucksack

Wanderrucksack

Bevor das Bergabenteuer beginnen kann, muss der passende Wanderrucksack her. Einige Dinge sind bei der …